Friedrich Bretz, Vorstand der ILM e.V. über die Projektgruppe Heimatmuseum

Öffnungszeiten

während der Sonderaustellung:
Sonntags 14-16Uhr

Über Weihnachten:
So 23. Dez. 2018 – geschlossen
So 30. Dez. 2018 – geöffnet
So 6. Jan. 2018 – geöffnet

Sonderführungen für Gruppen nach Terminvereinbarung

Adresse

Heimatmuseum Möhringen
Filderbahnstr. 29 – 3. Stock
70567 Stuttgart-Möhringen

Anfahrt

Stadtmuseum Stuttgart

Das Heimatmuseum Möhringen ist Teil des
Stadtmuseums Stuttgart.

 

ILM e.V.

Lesen Sie mehr über die Arbeit der Projektgruppe Heimatmuseum auf den Seiten der Initiative Lebensraum Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg e. V. (ILM)


Ein Väschen in Ehren

1893 gründete Berthold Probst die Schamotte- und Tonwarenfabrik nördlich der Vaihinger Straße. Der Betrieb wurde 1934 stillgelegt und in der Lehmgrube das Grundwasser nicht mehr abgepumpt. Die Grube füllte sich nach und nach und der jetzige Probstsee entstand.
Im Heimatmuseum Möhringen sind aus der Probstschen Produktion noch einige hübsche Keramikartikel zu besichtigen. Zu einem der Stücke, eine kleine Vase, weiß Fr. Maier – ehrenamtliche Mitarbeiterin des Heimatmuseums – eine besondere Geschichte zu erzählen.  Fabrikant Probst produzierte keine Massenware, sondern nur nach Auftrag. Darum erstellte er je Auftrag drei Entwürfe und der Auftraggeber suchte sich einen davon aus.

Schadhafte Stücke wurden nicht etwa weggeworfen, sondern nach Entfernen des Probst’schen Siegels aufgehoben und eventuell verschenkt. So kam auch ein junges Fräulein aus Möhringen, das immer frische Brötchen in die Probst’sche Villa lieferte, zu der abgebildeten Vase. Die inzwischen hochbetagte Dame stellt diese als Leihgabe im Heimatmuseum aus.