Ein schwerer Busunfall beim Landhaus

Der Postbus Waldenbuch-Degerloch stürzte nach einem Zusammenstoß mit der Filderbahn um. Das Stuttgarter Neue Tagblatt berichtete unter der Überschrift „Filderbahn und Postautomobil“ am 28. Juni 1910 über einen folgenschweren Verkehrsunfall auf den Fildern. Bei dem Unfall, der sich gestern früh an der Straßenkreuzung am Landhaus ereignete, wo das Postautomobil (der Weiterlesen…

Sauerkraut unter dem Wasserspeier

Margarete Maier, ehrenamtliche Mitarbeiterin im Heimatmuseum, erzählt von einer alten Legende. Der Überlieferung nach,überlebte im Spätmittelalter ein Kind einen schweren Unfall mit einem Pferdefuhrwerk, nachdem es in der Heilbrunnenquelle gewaschen worden war. Weil offensichtlich Maria ihre Hände im Spiel hatte, wurde 1495 neben der Quelle eine Marienkapelle errichtet. Nach der Weiterlesen…

Eine Puppenstube aus dem Jahr 1820

Die Geschichte der Puppenstube geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Das Älteste bekannte Puppenhaus wurde 1558 für Herzog Albrecht V. von Bayern gebaut allerdings nicht als Spielzeug, sondern als kleines Kunstwerk und Schaustück. Im 17. und 18. Jahrhundert griffen reiche Patrizierfamilien in Nürnberg und Augsburg diese Idee auf und ließen Weiterlesen…

Ein äußerst zeugungsfähiger Lehrer

In der Möhringer Martinskirche hing einst ein Andachtsbild, das für den Lehrer und Schultheiß Isaak Wolff (1661-1741) gestiftet wurde. Heute beherbergt das Heimatmuseum das auf Holz gemalte Epitaph. Es ist mit Namen und Lebensdaten beschriftet, wie es im 16. und 17. Jahrhundert im städtischen Bürgertum als Repräsentationsform üblich war. Wie Weiterlesen…